Home
Betriebsverfassungsrecht
Datenschutz
Demografischer Wandel
Sachverständigentätigkeit
Beratung für Betriebsräte
Seminare
Profil
Publikationen
Kooperationspartner
Anfahrt
Kontakt
Impressum
Kanzleibroschüre

 

Seminare

Seit 1989 arbeite ich als Referentin für Gewerkschaften (IG BAU, ver.di, NGG und IG BCE), Institutionen (Hochschule Magdeburg, VdK, AWO, DRK und Lebenshilfe) und führende Seminaranbieter für Betriebsratsseminare.

Ich unterstütze Betriebsräte bei der Konzeption und Organisation von Inhouse-Seminaren für Ihren Betrieb oder Ihr Unternehmen. Sie legen den Veranstaltungsrahmen, die Dauer und Kosten entsprechend dem betrieblichen Bedarf im Betriebsratsgremium fest.

Darüber hinaus biete ich Grundlagenseminare und aktuelle Spezialseminare als offene Angebote für Betriebsräte aus unterschiedlichsten Branchen an:

Grundlagen des Betriebsverfassungsgesetzes

Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz (BR I)
Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten (BR II)
Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten (BR III)
Beschlussverfahren und Einigungsstelle (BR IV)

Betriebsratsseminare zu speziellen Themen

Betriebliches Eingliederungsmanagement
Familie und Beruf
Mitarbeiterkontrolle im Einzelhandel

Inhouse-Seminare

Effektive Betriebsratsarbeit
Das Datenschutzkonzept
Demografie-Management im Betrieb


Termine 2015

Grundlagen des Betriebsverfassungsgesetzes

 Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz (BR I)

Grundlagen des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts
Rechte und Pflichten des Betriebsrats
Geschäftsführung des Betriebsrats
Aufgaben und Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Datum: 21.01. und 22.01.2015
Ort: Hannover
Anmeldefrist: 09.01.2015
Kosten für das Seminar: 850,00 Euro zzgl. MwSt. und Hotelkosten

 Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten (BR II)

Grundlagen und allgemeine Voraussetzungen
Auswirkungen gesetzlicher und tariflicher Regelungen
Gegenstände der Mitbestimmung gem. § 87 BetrVG
Einigungsstellenverfahren
Unterlassungsanspruch

Datum: 03.03. und 04.03.2015
Ort: Würzburg, Hotel Rebstock
Anmeldefrist: 11.04.2015
Kosten für das Seminar: 850,00 Euro zzgl. MwSt. und Hotelkosten

 Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten (BR III)

Personalplanung
Personalfragebogen
Ausschreibung von Arbeitsplätzen
Personelle Einzelmaßnahmen §§ 99–101 BetrVG
Kündigung und Kündigungsschutz
Kündigungsschutzverfahren
Anhörung und Widerspruch

Datum: 01.04. und 02.04.2015
Ort: Würzburg, Hotel Rebstock
Anmeldefrist: 15.03.2015
Kosten für das Seminar: 850,00 Euro zzgl. MwSt. und Hotelkosten

 Beschlussverfahren und Einigungsstelle (BR IV)

Beschlussverfahren
Einstweilige Verfügung
Einigungsstelle
Ordnungswidrigkeiten
Strafverfahren

Datum: 12.05. und 13.05.2015
Ort: Hamburg
Anmeldefrist: 23.04.2015
Kosten für das Seminar: 850,00 Euro zzgl. MwSt. und Hotelkosten

 

Betriebsratsseminare zu speziellen Themen

 Betriebliches Eingliederungsmanagement

Rechtliche Grundlagen des BEM
Mitbestimmung und Beteiligung von Betriebsrat und Schwerbehindertenvertretung
Ablaufplan für einen BEM-Fall
Der Datenschutz im BEM
BEM und Kündigungsschutzverfahren
Aktuelle Rechtsprechung zum BEM
Eckpunkte einer BEM-Betriebsvereinbarung

Datum: 16.02. bis 19.02. 2015, Beginn und Ende jeweils am Mittag
Ort: Würzburg, Hotel Rebstock
Anmeldefrist: 15.01.2015
Kosten: 990,00 Euro zzgl. MwSt. ohne Übernachtung
1.390,00 Euro zzgl. MwSt. inklusive drei Übernachtungen

 Familie und Beruf: vom Mutterschutz über Elternzeit zur Pflegezeit

Die wichtigsten Regelungen des Mutterschutzes
Elternzeit und Elterngeld
Pflegezeit und Familienpflegezeitgesetz
Teilzeit nach der Elternzeit
Wiedereinstieg in den Beruf

Datum: 29.06. bis 02.07.2015, Beginn und Ende jeweils am Mittag
Ort: Würzburg, Hotel Rebstock
Anmeldefrist: 18.05.2015
Kosten: 990,00 Euro zzgl. MwSt. ohne Übernachtung
1.390,00 Euro zzgl. MwSt. inklusive drei Übernachtungen

 Mitarbeiterkontrolle im Einzelhandel

Taschenkontrolle und Spindkontrolle:
- Schutz des Persönlichkeitsrechtes
- Betriebsratsrechte bei Mitarbeiterkontrollen
- BV zur Taschenkontrolle und zur Spindkontrolle

Technische Überwachung
- Datenschutzregelungen außerhalb des BDSG
- Die wichtigsten Regelungen des BDSG
- Sanktionsvorschriften des BDSG
- BV zur Kameraüberwachung und zu Kassensystemen

Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
Aktuelle Rechtsprechung

Datum: 16.02. bis 19.02. 2015, Beginn und Ende jeweils am Mittag
Ort: Würzburg, Hotel Rebstock
Anmeldefrist: 15.01.2015
Kosten :990,00 Euro zzgl. MwSt. ohne Übernachtung
1.390,00 Euro zzgl. MwSt. inklusive drei Übernachtungen

 

Inhouse-Seminare

 Effektive Betriebsratsarbeit

In diesem Seminar unterstütze ich Sie dabei, schnell, effektiv und zielorientiert die Interessen der Arbeitnehmer zu vertreten. Neben den Themen Zeitmanagement, Aufgabenteilung und Delegation liegt das Hauptaugenmerk auf dem Thema “Projektmanagement in der Betriebsratsarbeit“. Anhand praktischer Beispiele erarbeiten wir die erforderlichen tatsächlichen und rechtlichen Einzelschritte sowie die Planung, Strukturierung und Durchsetzung der Projekte.

Je nach Betriebsgröße ist für dieses Konzept ein zwei- bis dreitägiger Workshop erforderlich. Die Kosten richten sich nach Teilnehmerzahl, Umfang und Rahmenbedingungen.

 Das Datenschutzkonzept

Neben der Vermittlung der Grundlagen zum Datenschutzrecht und den Informations- und Mitbestimmungsrechten des Betriebsrates ist die Entwicklung eines Datenschutzkonzeptes für Ihren Betrieb Schwerpunkt des Seminars. Zunächst erfolgt eine umfangreiche Bestandsaufnahme der einzelnen Bereiche, in denen personenbezogene Arbeitnehmerdaten erfasst und verarbeitet werden, sowie der technischen Einrichtungen, die der Arbeitgeber dafür nutzt oder nutzen könnte. Basierend auf diesen Informationen werden folgende Fragen bearbeitet:

- Wer ist für welchen Bereich regelungsberechtigt?
- Was müssen wir regeln?
- Was können wir „vor die Klammer ziehen“ und in einer Grundlagen- oder Rahmen-BV regeln?
- Welche Besonderheiten müssen in den einzelnen Betriebsvereinbarungen berücksichtigt werden?
- Wie verfahren wir mit zukünftigen Änderungen?

So können alle betrieblichen Besonderheiten erfasst werden und ein individuelles Konzept für Ihren Betrieb entwickelt werden.

Je nach Betriebsgröße ist hier für dieses Konzept ein zwei- bis dreitägiger Workshop erforderlich. Die Kosten richten sich nach Teilnehmerzahl, Umfang und Rahmenbedingungen.

 Demografie-Management im Betrieb

Der demografische Wandel stellt eine Herausforderung für die Betriebe und ihre Betriebsräte dar. Einerseits müssen Arbeitnehmer länger arbeiten, um volle Altersbezüge zu erhalten, andererseits kündigt sich in den Betrieben ein zunehmender Fachkräftemangel an. Gemäß § 80 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG ist es Aufgabe des Betriebsrates, die Beschäftigung älterer Arbeitnehmer im Betrieb zu fördern. Betriebsräte müssen jetzt aktiv in die Personalplanung und Personalentwicklung eingreifen (§ 92 BetrVG) und können über die betriebliche Berufsbildung (§§ 96 ff BetrVG) dazu beitragen, dass dem Fachkräftemangel vorbeugt wird. Im Rahmen der erzwingbaren Mitbestimmung des § 87 BetrVG und §§ 90 und 91 BetrVG können Verbesserungen in der Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitsorganisation und der Arbeitszeit erreicht werden. Nicht zuletzt müssen in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention individuelle betriebliche Konzepte entwickelt und umgesetzt werden, die eine Produktivität auch im Alter 50+ ermöglichen. Gemeinsam entwickeln wir hier dieses individuelle Konzept für Ihren Betrieb.

Je nach Betriebsgröße ist für dieses Konzept ein zwei- bis dreitägiger Workshop erforderlich. Die Kosten richten sich je nach Teilnehmerzahl, Umfang und Rahmenbedingungen.